Volleyball Nationalmannschaft
Volleyballerinnen mit B-Auswahl nach Italien

Während die etablierten Akteure wie Angelina Grün oder Sylvia Roll ein Kraftaufbau-Training absolvieren, holt sich der Rest der deutschen Volleyballerinnen beim Drei-Nationen-Turnier in Mailand Spielpraxis.

Die deutschen Volleyballerinnen werden ohne ihre Topstars das Drei-Nationen-Turnier von Mittwoch bis Freitag in Mailand absolvieren. Bundestrainer Giovanni Guidetti nominierte neben den Spielerinnen der jüngsten China-Tour die erst 17-jährige Donata Huebert aus Leverkusen für die Libero-Position. Das deutsche Team trifft am Mittwoch auf die Türkei und am Donnerstag auf Italien, die beiden Erstplatzierten bestreiten am Freitag (jeweils 20.30 Uhr) das Endspiel.

Die etablierten Akteure wie Angelina Grün oder Sylvia Roll absolvieren in Kienbaum beim extra engagierten italienischen Athletikcoach Roberto Benis ein Kraftaufbau-Training. Am 17. August will Guidetti den 15-köpfigen Kader für die Vorbereitung auf die WM in Japan (31. Oktober bis 16. November) bekannt geben.

Volleyball-Aufgebot für das Turnier in Mailand: Kathy Radzuweit, Donata Huebert (Leverkusen), Birgit Thumm, Regina Burchardt, Nadja Jenzewski (Vilsbiburg), Cathrin Schlüter (Schwerin), Corina Ssuschke, Christiane Fürst, Mareen Apitz (alle Dresden), Margareta Kozuch (Hamburg), Cornelia Dumler (Forli/Italien), Atika Bouagaa (Münster).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%