Volleyball Olympia
DVV-Herren starten weiten Weg nach Peking

Heute beginnt für die deutschen Volleyballer die erste Etappe der Qualifikation für die Sommerspiele in Peking. Beim Vorrundenturnier im portugiesischen Evora ist für den Olympiatraum der DVV-Herren ein Sieg Pflicht.

Auf dem weiten Weg zu den Olympischen Sommerspielen in Peking wird es für die Herren des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) ab heute ernst. Die Auswahl von Bundestrainer Stelian Moculescu tritt beim Vorrundenturnier im portugiesischen Evora (28. November bis 2. Dezember) an und muss gewinnen, um bei der folgenden Europa-Qualifikation in Izmir (7. bis 13. Januar) antreten zu dürfen.

Auftakt gegen Tschechien

Die Mannschaft des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) trifft in der Gruppe A auf Tschechien (Heute, 16.00 Uhr) und Gastgeber Portugal (Freitag, 19.30 Uhr). Im Halbfinale am 1. Dezember würden Schweden, die Slowakei oder die starken Franzosen warten.

"Es wird schwer, aber wer weiter will, muss da gewinnen. Wir wollen unbedingt in die Türkei. Einerseits, weil es eine Chance ist, sich für Olympia zu qualifizieren. Andererseits, weil wir diese Spiele auf höchstem Niveau brauchen", erklärt Moculescu. Klappt es im Januar nicht mit dem Ticket nach Peking, bleibt als letzte Möglichkeit das Qualifikations-Turnier in Düsseldorf vom 23. bis 25. Mai 2008.

Das deutsche Aufgebot in Portugal:

Christian Pampel, Markus Steuerwald (beide VfB Friedrichshafen), Max Günthör (evivo Düren), Jochen Schöps (Odintsovo), Marcus Popp (Montichiari), Frank Dehne (Corigliano), Robert Kromm (Perugia), Stefan Hübner (Treviso), Björn Andrae (Olsztyn), Mark Siebeck (Ankara), Simon Tischer (Thessaloniki), Norbert Walter (Roeselare).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%