Volleyball Olympia
Hart und Thumm melden sich überraschend zurück

Zwei Überraschungen hatte Volleyball-Bundestrainer Giovanni Guidetti bei der Kader-Bekanntgabe für die Olympia-Qualifikation in Halle parat. Sowohl die zurückgetretene Tanja Hart als auch Birgit Thumm sind wieder dabei.

Volleyball-Bundestrainer Giovanni Guidetti hat überraschend zwei "verlorene Töchter" in seinen 22-köpfigen Kader für die Olympia-Qualifikation berufen. Sowohl die nach der WM 2006 zurückgetretene Zuspielerin Tanja Hart als auch die lange verletzte Angreiferin Birgit Thumm feiern bei dem Turnier in Halle/Westfalen (15. bis 20. Januar) ihr Comeback. Wie erwartet wird auch Hauptangreiferin Hanka Pachale nach sechs Jahren ins Nationalteam zurückkehren.

"Tanja liebt das deutsche Trikot. Deshalb hat sie sich bereit erklärt, nochmal zu spielen, obwohl sie mit der Doppelbelastung als Referendarin und mit dem Volleyball eine harte Zeit hat", erklärte Guidetti. Hart hatte ihre Karriere beendet, war sogar als Zuspieltrainerin im Nationalteam eingestiegen, doch nun trainiert sie seit Ende Oktober wieder. Die 33-Jährige, die an drei Olympischen Spielen teilnahm, übt sogar bei einem Männerteam, um wieder fit zu werden.

Erster Gegner heißt Türkei

Die Vorbereitung des EM-Sechsten auf die Olypia-Qualifikation beginnt am 1. Januar. Bis 14. Januar muss Guidetti zwölf Spielerinnen für sein endgültiges Team für Halle benennen. Dort trifft das deutsche Team in der Vorrunde auf die Türkei (15. Januar/ 15.00 Uhr), Polen (16. Januar/17.30 Uhr) und die Niederlande (18. Januar/20.00 Uhr). Am 19. Januar folgen die Halbfinals, am 20. Januar das Finale, in dem über das eine Peking-Ticket entschieden wird.

Für die deutschen Frauen ist das Turnier die einzige Olympia-Qualifikationschance. 1996, 2000 und 2004 war der deutschen Mannschaft sensationell der Sprung zu den Sommerspielen geglückt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%