Volleyball Olympia
Volleyball: Olympia-Qualifikation in Berlin

Große Freude bei den deutschen Volleyballern: Der Weltverband Fivb hat eines von drei entscheidenden Qualifikationsturnieren im Hinblick auf Olympia 2012 nach Berlin vergeben.

Der Volleyball-Weltverband Fivb hat eines der drei entscheidenden Qualifikationsturniere im Hinblick auf Olympia 2012 nach Berlin vergeben und damit große Begeisterung beim Nationalteam ausgelöst. In der Max-Schmeling-Halle können sich Deutschlands Männer im Mai 2012 mit Heimvorteil die Tickets für die Sommerspiele in London sichern. 2008 hatte das deutsche Team den Heimvorteil in Düsseldorf zur Qualifikation für Peking genutzt.

"Mit dieser Entscheidung eröffnen sich hervorragende Perspektiven für eine Qualifikation zu den Olympischen Spielen London 2012", sagte Verbands-Sportdirektor Günter Hamel. Der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) setzte sich mit seiner Bewerbung gegen Bulgarien, Finnland, Griechenland, Kanada, Frankreich und die Niederlande durch. Die weiteren Turniere finden in Japan und Rom statt.

In der deutschen Mannschaft, die sich zur Zeit in Heidelberg auf die WM-Endrunde in Italien (25. September bis 10. Oktober) vorbereitet, wurde die Nachricht mit großem Wohlwollen zur Kenntnis genommen. "Das ist für uns sehr wichtig. Nach meinem Kenntnisstand ist es das erste Mal, dass ein Verband - außer Japan - dieses Turnier zweimal in Folge ausrichten darf. Das ist ähnlich hoch einzuordnen wie der Gewinn einer WM-Medaille", sagte Bundestrainer Raul Lozano.

2 008 hatte sich die DVV-Auswahl nach einem lockeren 3:0 gegen Taiwan in spannenden Spielen gegen Kuba und Spanien (jeweils 3:2) den Startplatz für Peking 2008 gesichert und war in China erstmals nach 1972 wieder bei Olympia dabei.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%