Volleyball Turnier
Deutsche Volleyballer verspielen Turniersieg

Deutschlands Volleyball-Herren haben das Finale beim Vier-Nationen-Turnier in Leipzig gegen die USA verloren. Mit 0:3 verpassten sie somit deutlich den Turniersieg.

Die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft hat im letzten Spiel des Vier-Nationen-Turniers in Leipzig klar mit 0:3 (21:25, 23:25, 20:25) gegen die USA verloren. Zum Abschluss des wichtigsten Tests auf dem Weg zur Olympia-Qualifikation in Düsseldorf (23. bis 25. Mai) zeigte das deutsche Team vor 3 800 Zuschauern eine enttäuschende Leistung und belegte in der Endabrechnung Platz zwei hinter dem zweimaligen Olympiasieger. Zuvor hatte das Team von Bundestrainer Stelian Moculescu jeweils 3:1 gegen Olympia-Gastgeber China und Tschechien gewonnen.

Bis auf den Block passte wenig

Moculescu hatte sein Team im Vergleich zu den beiden ersten Turnierspielen erneut umgestellt, schonte einen Großteil der Stammspieler und vertraute auf Ersatz Frank Dehne im Zuspiel. Bis auf den Block passte nicht viel im deutschen Spiel, in Aufschlag und Annahme gab es gegen die ohne ihre drei besten Spieler angereisten US-Amerikaner zahlreiche Fehler. Vor der deutschen Niederlage hatte Tschechien überraschend mit 3:1 gegen China gewonnen, trotzdem blieb nur Platz vier hinter den Asiaten.

Zum Abschluss der Testspielserie trifft das deutsche Team am Donnerstag (19 Uhr) in Chemnitz erneut auf die für Peking bereits qualifizierten US-Amerikaner. Das DVV-Team muss sich bei der Olympia-Ausscheidung in Düsseldorf gegen Taiwan, Kuba sowie Europameister Spanien durchsetzen. Dabei soll zum ersten Mal seit 36 Jahren der Sprung zu den Sommerspielen gelingen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%