Volleyball Turnier
Dresden richtet Endrunde nicht aus

Die Volleyballerinnen des Dresdner SC verzichten auf die Austragung der Europacup-Endrunde im Challenge Cup. Die Halle ist zu dem Zeitpunkt bereits verplant.

Die Volleyballerinnen des Dresdner SC haben ihren Verzicht auf die Austragung der Europacup-Endrunde im Challenge Cup erklärt. "Eine Bewerbung kommt für uns nicht in Frage", betonte Abteilungsleiter Wolfgang Söllner.

Der deutsche Meister hatte sich überraschend gegen die favorisierte spanische Mannschaft aus Las Palmas für die Runde der letzten Vier qualifiziert. Für das Finalturnier wird noch ein Ausrichter gesucht. Das Problem in Dresden: Die eigene Halle steht zum Zeitpunkt der Endrunde am 15./16. März wegen einer Militär- und Blasmusikparade nicht zur Verfügung.

Halbfinale gegen Istanbul

Halbfinal-Gegner der DSC-Frauen ist Vakifbank Istanbul. Die Türkinnen mit der deutschen Auswahlspielerin Sylvia Roll hatten sich zuletzt mit 3:0 und 3:1 gegen Dinamo Bukarest durchgesetzt. Um den Finaleinzug kämpfen außerdem Stiinta Bacau (Rumänien) und Minetti Imola (Italien).

Bewirbt sich niemand um die Ausrichtung der Endrunde, findet das Halbfinale mit Hin- und Rückspiel statt. Bis Montag will der europäische Verband CEV über den Ausrichter entscheiden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%