Volleyball Turnier
DVV-Herren nach 3:0 gegen Tschechien Dritter

Die Herren des Deutschen Volleyball-Bundes haben das Vier-Länder-Turnier in Paris auf dem dritten Platz beendet. Nach zwei Pleiten gelang dem DVV-Team im abschließenden Turnierspiel ein klarer 3:0-Sieg gegen Tschechien.

Beim Vier-Länder-Turnier in Paris haben die Herren des Deutschen Volleyball-Bundes (DVV) einen gelungenen Abschluss gefeiert. Im letzten Spiel setzte sich die Mannschaft von Bundestrainer Stelian Moculescu mit 3:0 (25:17, 25:21, 25:23) gegen Tschechien durch und beendete elf Tage vor dem WM-Auftakt in Japan (17. November bis 3. Dezember) das Turnier auf dem dritten Platz.

Zuvor hatte es zwei Niederlagen gegeben. Einen Tag nach dem 1:3 im Auftaktspiel gegen Sydney-Olympiasieger Serbien verlor die Mannschaft von Bundestrainer Stelian Moculescu am Samstag auch gegen Frankreich 1:3 (27:25, 16:25, 21:25, 21:25). Diese beiden DVV-Bezwinger stehen sich am Sonntag im Spiel um den Turniersieg gegenüber.

Nach dem Turnier folgt die Reise nach Japan, wo Deutschland erstmals seit zwölf Jahren wieder zum Starterfeld bei einer WM gehört. Insgesamt war Moculescu zufrieden: "Wir spielen hier eine Art Mini-WM vor der WM. Wir haben noch ein bisschen zu tun, der Großteil war aber nicht schlecht. An der Auswertung der Punktballsituationen müssen wir arbeiten."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%