Volleyball Turnier
DVV-Team startet mit Niederlage in Montreux

Die deutsche Nationalmannschaft der Frauen hat beim Turnier in Montreux (Schweiz) das Auftaktspiel gegen die Niederlande 2:3 (21:25, 25:20, 23:25, 28:26, 11:15) verloren. Nächster Gegner ist Weltmeister Russland.

Gleich zum Auftakt des Turniers im Schweizer Montreux musste die Frauen-Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) feststellen, wie stark die Konkurrenz dort ist. Das Team ist mit einer 2:3 (21:25, 25:20, 23:25, 28:26, 11:15)-Niederlage gegen die Niederlande in den Wettbewerb gestartet. Dennoch wollte Bundestrainer Giovanni Giudetti die Spiel nicht als einen Fehlstart werten.

"Wir sind nicht nach Montreux gekommen, um hier unter die ersten Drei zu kommen, oder das Turnier sogar zu gewinnen. Wir wollen ein bisschen experimentieren, dabei sollen alle spielen", hatte der Italiener schon vor dem ersten Aufschlag gesagt.

DVV-Team konnte weitestgehend überzeugen

Ihr Debüt im Nationaltrikot feierte so am Mittwoch die Leverkusenerin Maren Brinkert, die sich bei dem knapp 150-minütigem Match ebenso achtbar aus der Affäre zog, wie ihre Teamkolleginnen. Gegen die Niederländerinnen, die am Dienstag zum Auftakt 3:2 gegen den WM-Dritten Serbien gewonnen hatten, konnte die DVV-Auswahl über weite Strecke überzeugen.

Nächster deutscher Gegner bei dem mit umgerechnet 27 000 Euro dotierten Turnier, das acht der 13 weltbesten Mannschaften an den Genfer See lockte, ist am Donnerstag (21.00 Uhr) Weltmeister Russland. Die Russinnen sind allerdings nicht in Bestbesetzung angereist. Das gleiche gilt auch für Serbien, das am Freitag (18.30 Uhr) letzter Gruppengegner des deutschen Teams ist.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%