Volleyball Weltliga
Russlands Volleyballer weiter ungeschlagen

In der Volleyball-Weltliga ist der deutsche Olympiagegner und Favorit Russland weiter ungeschlagen. Deutschland trifft in Peking außerdem auf Brasilien, Serbien, Polen und Ägypten.

Von den Vorrundengegnern der deutschen Volleyballer bei Olympia ist nur Russland nach dem zweiten Wochenende der mit 20 Mill. Dollar dotierten Weltliga ungeschlagen. Der Vize-Europameister und Olympia-Geheimfavorit gewann seine beiden Auswärtsspiele in Kuba mit 3:1 und 3:0.

Überzeugen konnte ebenfalls Außenseiter Ägypten, das zweimal 3:1 gegen Japan siegte und überraschend Tabellenführer in Gruppe B ist. Dagegen verlor Vizeweltmeister Polen in der gleichen Gruppe bei Olympia-Gastgeber China 1:3 (zweites Spiel 3:2). Titelverteidiger und Olympia-Goldfavorit Brasilien kassierte beim 2: drei gegen Frankreich seine erste Niederlage, gewann aber das zweite Spiel 3:0. Für Serbien gab es beim 1:3 und 3:0 in Venezuela Sieg und Niederlage.

Russland, Ägypten, Brasilien, Serbien und Polen sind in Peking Vorrunden-Kontrahenten der deutschen Mannschaft, die sich zum ersten Mal nach 36 Jahren wieder für ein olympisches Turnier qualifiziert hat. Die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) ist vom Weltverband Fivb nicht für die Weltliga berücksichtigt worden und spielt deshalb derzeit in der Europaliga.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%