Volleyball WM
DVV-Auswahl spielt nur noch um Platz elf bei WM

Bei der Volleyball-WM der Frauen kann für Deutschland nur noch Platz elf oder schlechter herausspringen. Das enttäuschende Team von Trainer Giovanni Guidetti unterlag der Türkei mit 1:3 und trifft nun auf Taiwan.

Als Medaillen-Schmetterlinge wurden sie schon gefeiert, als gerupfte Hühner kehren Deutschlands Volleyballerinnen zurück. Bundestrainer Giovanni Guidetti hat nach einer neuerlichen Pleite bei der Weltmeisterschaft gnadenlos mit seinem ins Spiel um Platz elf abgestürzten Team abgerechnet. Mit dem 1:3 (25:23, 16:25, 20:25, 25:27) gegen die Türkei verspielte die DVV-Auswahl auch noch gut 50 000 Euro an Fördergeldern, die es bis zum neunten Platz gegeben hätte - der der verhinderte Medaillenkandidat Deutschland spielt nun gegen Taiwan um die goldene Ananas spielt.

"Heute wollte nur unser Kapitän Angelina Grün gewinnen, die anderen haben lediglich auf dem Platz rumgestanden. Ich will in Zukunft nur noch Spielerinnen im Nationalteam, die bis in die Umkleidekabine kämpfen", erklärte der völlig frustrierte Chefcoach nach dem schlechtesten Spiel in seiner Amtszeit. Anschließend gab es eine deutliche Aussprache mit seinen Versagerinnen, Guidetti kündigte an, sich nach Alternativen in Deutschland umzusehen.

"Jetzt verstehe ich, warum Deutschland im letzten Jahr Vorletzter bei der EM werden konnte. Es ist leicht, gut zu spielen, wenn alles perfekt läuft", schimpfte Guidetti mit Blick auf die grandiose Vorrunde mit einem Sieg gegen Olympiasieger China.

Tiefpunkt gegen die Türkei

Der Traum von der Medaille wurde mit der 2:3-Niederlage gegen die Niederlande verschenkt. Danach brach die Mannschaft auseinander, verpasste ihr mit einer Prämie von 2 500 Euro pro Kopf ausgestattetes Ziel Platz acht und landete gegen die Türkei an einem nie zu erwartenden Tiefpunkt.

Grün war mit 28 Punkten auch im zehnten WM-Spiel die überragende Spielerin und vergoss anschließend Tränen der Wut. Ansonsten gab es von Zuspielerin Kathleen Weiß bis zu Birgit Thumm nur Totalausfälle. "Annahme katastrophal, Block nicht vorhanden. Kampfgeist bis auf Grün null", so Guidetti. Libero Kerstin Tzscherlich: "Grauenhaft und zum Kotzen. Ich begreife einfach nicht, was mit uns passiert ist."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%