Volleyball WM
Guidetti reduziert vorläufigen WM-Kader

Zwischen dem 31. Oktober und dem 16. November tritt die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft der Frauen bei der WM in Japan an. Coach Giovanni Guidetti hat seinen vorläufigen Kader auf 14 Spielerinnen reduziert.

Frauen-Bundestrainer Giovanni Guidetti hat seinen Kader für die Volleyball-Weltmeisterschaft vom 31. Oktober bis 16. November in Japan von 19 auf 14 Spielerinnen reduziert. Der Coach strich Regina Burchardt, Nadja Jenzewski (beide Rote Raben Vilsbiburg), Tina Gollan, Linda Dörendahl (beide Schweriner SC) und Kathy Radzuweit (TSV Bayer 04 Leverkusen) aus dem Aufgebot. Sein endgültiges zwölfköpfiges WM-Team will der Italiener Anfang/Mitte Oktober bestimmen.

Guidetti fiel die Auslese nicht leicht: "Es tut mir wirklich Leid für alle fünf Spielerinnen. In meinen Augen haben sie sich teilweise stark verbessert. Regina ist sehr gut im Angriff, hat aber noch Schwächen in der Annahme, Nadja merkt man die fehlende Spielpraxis der vergangenen Saison an, Tina war leider zu oft verletzt, Linda ist beruflich eingespannt und Kathy muss lernen, nicht nur zwei, sondern zwölf Monate im Jahr hart zu arbeiten."

Die deutsche Mannschaft weilt zur Zeit in Kienbaum und absolviert vom 24. bis 26. August in St. Brieuc/Frankreich den nächsten Härtetest, wenn es bei einem Viererturnier gegen Frankreich, Bulgarien und die Niederlande geht. Dann wird Tanja Hart (1. VC Wiesbaden) aus beruflichen Gründen nicht dabei sein.

Der 14er Kader in Kienbaum sieht wie folgt aus: Birgit Thumm (Rote Raben Vilsbiburg), Cathrin Schlüter, Kathleen Weiß, Sylvia Roll (alle Schweriner SC), Corina Ssuschke, Christiane Fürst, Kerstin Tzscherlich, Mareen Apitz (alle Dresdner SC), Margareta Kozuch, Christina Benecke (beide NA. Hamburg), Cornelia Dumler (Forli/Italien), Atika Bouagaa (USC Münster), Angelina Grün (Bergamo/Italien) und Tanja Hart (1. VC Wiesbaden).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%