sonstige Sportarten
Volleyballerinnen wollen wenigstens Vierte werden

Bei der am Samstag beginnenden Volleyball-Europameisterschaft in Kroatien wollen die deutschen Damen mindestens Platz vier erreichen. Dabei träumen die Bronzegewinner von 2003 sogar ganz offen von einer Medaille.

Platz vier ist Pflicht, alles andere wäre ein Traum. So lautet die Devise von Deutschlands Volleyball-Frauen vor der am Samstag beginnenden Europameisterschaft in Kroatien. Der EM-Dritte von 2003 flog am Donnerstag Richtung Zagreb, wo in der Vorrunde Serbien und Montenegro (17. September/20.30 Uhr), Titelverteidiger Polen (18. September/20.30 Uhr), Aserbaidschan (19. September/18 Uhr), Kroatien (21. September/20.30 Uhr) und Rumänien (22. September) die Gegner sind. Alle Spiele werden live von Eurosport übertragen.

"Wir wollen unser bestes Niveau wie bei der EM 2003 abrufen. Das Ziel ist zunächst, unter die besten vier Teams der Gruppe zu kommen", erklärte Bundestrainer Hee Wan Lee. Nach der Weltranglistenposition ist Deutschland neben Polen klarer Favorit auf einen der beiden ersten Gruppenplätze, die den Einzug ins Halbfinale garantieren.

Leistungsträger fehlen

Allerdings fehlen mit Birgit Thumm, Atika Bouagaa (beide verletzt) und Margarethe Kozuch (Schule) drei wichtige Spielerinnen. Zudem gab es gegen Serbien und Montenegro bei der WM-Qualifikation sowie Aserbaidschan bei der Weltserie zuletzt Pleiten. Kapitän Angelina Grün glaubt trotzdem an einen Podestplatz: "Als Bronzegewinner von 2003 träumt man natürlich von einer Medaille."

Das deutsche EM-Aufgebot: Andrea Berg (USC Münster), Nadja Jenzewski (VfB 91 Suhl), Kerstin Tzscherlich, Christiane Fürst, Jana Müller (alle Dresdner SC), Julia Schlecht, Kathy Radzuweit (beide TSV Bayer 04 Leverkusen), Cornelia Dumler (Forli/Italien), Olessya Kulakova (Novara/Italien), Angelina Grün (Bergamo/Italien), Dominice Steffen (USC Braunschweig), Regina Burchardt (Rote Raben Vilsbiburg).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%