sonstige Sportarten
Warmer Dollar-Regen für Tiger Woods

Mit 1,3 Mill. Dollar konnte US-Star-Golfer Tiger Woods durch den Sieg bei der World Golf Championship in Akron den höchsten Scheck seiner Karriere einstreichen. Zweiter wurde sein Landsmann Chris Dimarco.

In Akron/Ohio konnte sich US-Golf-Profi Tiger Woods über den bislang höchsten Scheck seiner Laufbahn freuen. Trotz einer mäßigen Schlussrunde sicherte sich der Star bei der World Golf Championship seinen 45. Turniersieg. Die Prämie über 1,3 Mill. Dollar war sein höchstes Preisgeld in zehn Profijahren und rückte ihn in Reichweite seines persönlichen Rekordes. Mit einer Jahres-Gewinnsumme von 8 592 674 Dollar fehlen dem 29 Jahre alten Kalifornier als Nummer eins der US-Geldrangliste nur noch knapp 600 000 Dollar zu seiner Rekordbilanz 2000 (9 188. 321 Dollar).

Trotz Schwächen bei seiner 71er-Runde am Sonntag auf dem Par-70-Kurs im Firestone Country Club war Tiger Woods für die Konkurrenz mit weiteren 48 Spielern aus den Top 50 der Weltrangliste zu stark. Mit 274 Schlägen siegte er knapp vor US-Landsmann Chris Dimarco, den er bereits bei seinem Triumph beim US Masters im April im Stechen bezwungen hatte. Dahinter folgten gemeinsam mit 275 Schlägen der in der Weltrangliste hinter Woods zweitplatzierte Vijay Singh (Fidschi), der Ire Paul Mcginley und Ryan Palmer aus den USA.

"Ich habe verrückte Fehler gemacht", sagte Tiger Woods: "Es war manchmal frustrierend. Einige Putts waren so absurd, sie waren nicht einmal in der Nähe des Lochs." Dennoch stand unter dem Strich sein vierter Erfolg bei diesem Turnier und der zehnte bei 20 Teilnahmen an Turnieren der World-Golf-Championship-Serie.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%