Wasserball Bundesliga
Wasserball-Meister Cannstatt bleibt erstklassig

Der deutsche Wasserball-Meister SV Cannstatt wird trotz seiner finanziellen Probleme weiter in der Bundesliga bleiben. "Wir haben uns entschieden, für die Bundesliga zu melden", sagte Präsident Dieter Junger.

Trotz seiner finanziellen Probleme will der deutsche Wasserball-Meister SV Cannstatt auch weiter in der Bundesliga antreten. "Am Montagabend verlief ein letztes Sponsorengespräch zwar erfolglos, wir haben uns aber entschieden, dennoch für die Bundesliga zu melden", sagte der Präsident Dieter Junger gegenüber der Welt (Mittwoch-Ausgabe). Mitte Juli hatte Junger noch erklärt, dem Verein würden 150 000 Euro fehlen, daher müsse man sich in die Oberliga Baden-Württemberg zurückziehen.

Cannstatt hatte in diesem Jahr erstmals die Meisterschaft durch einen Finalsieg gegen die Wasserfreunde Spandau 04 gewonnen. Der Berliner waren zuvor seit 1994 ununterbrochen Meister geworden.

Nach dem Triumph hatte der Klub vergeblich versucht, Sponsoren zu gewinnen, um den Etat von 150 000 Euro zu decken. Das Budget für die neue Saison dürfte damit deutlich unter dieser Summe liegen. Junger geht zudem weiter davon aus, dass alle Leistungsträger den Verein verlassen werden.

So unterschrieb Nationalmannschaftskapitän Steffen Dierolf bereits beim Liga-Konkurrenten Esslingen. Heiko Nossek hatte bereits vor einigen Wochen beim griechischen Meister Ethnikos Piräus einen Ein-Jahres-Vertrag unterschrieben. Ob der ungarische Trainer Andras Feher bleibt, ist nach Jungers Angaben unklar.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%