Wasserball International
Deutsche Wasserballer gehen gegen Griechen unter

Das deutsche Nationalteam ist mit einer schwachen Leistung in die EM in Belgrad gestartet. Die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm verlor gegen Griechenland 8:11 (1:1, 1:4, 4:3, 2:3).

Die deutschen Wasserballer hatten sich den Auftakt bei der Europameisterschaft in Belgrad sicher anders vorgestellt. Gegen Griechenland legte das Team von Bundestrainer Hagen Stamm am Freitag nach einer schwachen Leistung bei der 8:11 (1:1, 1:4, 4:3, 2:3)-Niederlage einen klaren Fehlstart hin. "Die Überzahl war unsere große Schwäche, die Griechen waren einfach cleverer. Jetzt wird es ganz schwer für uns", erklärte Stamm. Bester deutscher Werfer war Marc Politze von Rekordmeister Spandau 04 mit drei Toren.

Weitere Gegner der Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) in der Gruppe B sind Italien, Slowenien, Kroatien und Ungarn. Deutschland hofft bei der EM auf die Qualifikation für die WM 2007 in Melbourne. Nur drei Plätze für europäische Mannschaften sind noch zu vergeben, die 15. Niederlage gegen Griechenland im 60. Duell war somit ein schwerer Rückschlag.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%