Wasserball International
DSV-Wasserballer nehmen Viertelfinale ins Visier

Bei der Wasserball-EM nimmt das deutsche Herren-Team Kurs auf das Viertelfinale. Im Vorrundenspiel gegen Rumänien gewann die Mannschaft von Trainer Hagen Stamm mit 8:4.

Die deutschen Wasserballer halten bei der EM in Malaga wieder Kurs auf das angestrebte Viertelfinale. Einen Tag nach dem enttäuschenden 6:12 gegen Italien gewann die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm mit 8:4 (2:1, 1:2, 3:0, 2:1) gegen Rumänien. Durch einen Sieg am Dienstag im letzten Vorrundenspiel gegen EM-Neuling Mazedonien kann sich die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) den dritten Platz in der Gruppe B und damit den Einzug ins Viertelfinale sichern.

Gegen den Weltligasechsten des Vorjahres aus Rumänien siegte das DSV-Team dank einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte. Bester Werfer war erneut der Duisburger Tobias Kreuzmann, der in seinem 200. Länderspiel drei Tore erzielte.

Dagegen spielen die deutschen Frauen nur noch um Platz sieben. Zum Abschluss der Vorrunde unterlag das Team des neuen Bundestrainers Andras Feher Medaillenkandidat Spanien mit 7:13 (4: 2, 1:4, 0:3, 2:4). Am Dienstag trifft die Mannschaft im Spiel um Platz sieben auf Frankreich.

Die Frauen begannen gegen die favorisierten Spanierinnen äußerst selbstbewusst und gingen mit 5:2 in Führung. Letztlich verließen sie allerdings die Kräfte und eine 7:0-Serie Spaniens sorgte für die Wende in der Partie. Beste deutsche Torschützin war Claudia Blumenkamp von Bayer Uerdingen mit zwei Treffern.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%