Wasserball International
Stamm-Team startet mit Remis gegen Griechenland

Die deutsche Wasserball-Nationalmannschaft ist mit einem 9:9-Unentschieden gegen Griechenland in das Sechs-Nationen-Turnier in Bukarest gestartet. Heiko Nossek war dabei mit drei Treffern bester DSV-Schütze.

Deutschlands Wasserballer mussten sich zum Auftakt des Sechs-Nationen-Turniers in Bukarest mit einem Remis begnügen. Gegen Griechenland spielte das Team von Bundestrainer Hagen Stamm 9:9 (2:1, 3:4, 2:0, 2:4). Im 59. Spiel gegen den Weltliga-Dritten war es erst das vierte Remis bei 41 Siegen. Ohne den geschonten Stammtorhüter Alexander Tehegir hatte die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) in den Cannstattern Heiko Nossek (drei Tore) und Steffen Dierolf (zwei) die besten Torschützen.

Die fünftägige Veranstaltung in Bukarest ist der letzte große Test vor der EM in Belgrad (1. bis 10. September). Weitere deutsche Gegner sind am Donnerstag um 19.00 Uhr Rumänien, Italien (Freitag), Spanien (Samstag) und zum Abschluss am Sonntag die Slowakei.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%