Wasserball Nationalmannschaft
Deutsche Wasserballer raus aus dem Medaillentopf

Die deutsche Wasserball-Nationalmannschaft hat bei der EM in Belgrad keine Chance mehr auf eine Medaille. Nach der 10:20-Niederlage gegen Ungarn zieht das italienische Team anstelle des deutschen in die Endrunde ein.

Bei der Wasserball-Europameisterschaft in Belgrad hat das deutsche Team die Endrunde verpasst. Ausschlaggebend war nach der 10:20 (1:7, 4:4, 5:3, 0:6)-Niederlage gegen den zwölfmaligen Titelträger und Olympiasieger Ungarn der 14:11-Sieg des Weltcup-Fünften Italien gegen den bereits für die Runde der letzten Vier qualifizierten WM-Dritten Griechenland. Deutschland hatte zuvor Italien geschlagen, aber gegen die Griechen verloren.

Damit spielt das deutsche Team am Freitag in den Platzierungsspielen um die Ränge sieben bis zehn gegen den Sieger der Begegnung zwischen Slowenien und den Niederlanden. "Es ist keine Schande, gegen Ungarn zu verlieren, aber mit zehn Toren ist zuviel", sagte Bundestrainer Hagen Stamm, der zumindest in der kommenden Partie auf Fabian Schroedter verzichten muss. Der Spandauer hatte nach einem Faustschlag eines ungarischen Spielers einen Trommelfellriss erlitten, der im Krankenhaus behandelt wurde.

Im 130. Länderspiel gegen den Olympiasieger war es die 87. Niederlage. Die Ungarn lagen bereits nach fünf Minuten 5:0 in Front, doch das deutsche Team kämpfte sich im dritten Viertel bis auf 10:12 heran. Dann schickte der Olympiasieger sein stärkstes Team ins Wasser und spielte den klaren Sieg heraus. Auf deutscher Seite erzielten die Spandauer Marc Politze (5) und Thomas Schertwitis (2) die meisten Treffer, je einmal erfolgreich waren die Cannstätter Florian Naroska, Florian Müller und Moritz Oeler.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%