Wasserball Nationalmannschaft
Deutsche Wasserballer unterliegen Kroatien

Mit einer 6:13-Niederlage gegen Kroatien sind die deutschen Wasserballer in die Zwischenrunde der Weltliga gestartet. Nächster Gegner ist nun Spanien, nur die ersten drei Mannschaften qualifizieren sich für das Finale.

Die deutsche Wasserball-Nationalmannschaft der Männer musste zum Start der Weltliga-Zwischenrunde eine Niederlage hinnehmen. Gegen den letztjährigen Vierten Kroatien verlor der Vorjahresdritte im spanischen Portugalete 6:13 (2:2, 1:3, 2:3, 1:5). Die Cannstatter Moritz Oelser, Florian Müller (je zwei) und Florian Naroska sowie der Spandauer Marko Savin warfen die Tore für die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm.

Weitere Gegner des deutschen Teams sind Gastgeber Spanien, Weltmeister und Titelverteidiger Serbien-Montenegro, der WM-Dritte Griechenland sowie Rumänien. Die ersten drei Mannschaften qualifizieren sich für die Finalrunde (2. bis 6. August) in Athen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%