Wasserball Nationalmannschaft
DSV-Team mit Pleite gegen Rumänien

Die deutsche Wasserball-Nationalmannschaft hat beim Sechs-Nationen-Turnier in Bukarest auch ihr zweites Spiel nicht gewinnen können. Das Team von Bundestrainer Hagen Stamm verlor gegen Gastgeber Rumänien mit 10:11.

Nach dem 9:9-Unentschieden gegen Griechenland zum Auftakt des Sechs-Nationen-Turniers in Bukarest hat die deutsche Wasserball-Nationalmannschaft auch im zweiten Spiel keinen Erfolg feiern können. Gegen Gastgeber Rumänien verlor das Team von Bundestrainer Hagen Stamm mit 10:11 (2:2, 4:3, 1:4, 3:2). Der Berliner Marc Politze war mit vier Toren treffsicherster Spieler des DSV (Deutscher Schwimm-Verband).

Die fünftägige Veranstaltung in Bukarest ist der letzte große Test vor der EM in Belgrad (1. bis 10. September). Weitere deutsche Gegner sind am Freitag um 16.00 Uhr Italien (Freitag), Spanien (Samstag) und zum Abschluss am Sonntag die Slowakei.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%