Wasserball Nationalmannschaft
Wasserballer mit lösbarer EM-Gruppe

Die Losfee der Wasserball-EM meinte es gut mit den deutschen Herren und zog das Team in die lösbare Gruppe A. Die Damen hatten hingegen Pech und landeten in einer starken Gruppe.

Deutschlands Wasserballer können mit der Auslosung zur Europameisterschaft vom 4. bis 13. Juli in Malaga durchaus zufrieden sein, während die Wasserballerinnen auf mehr Losglück gehofft haben dürften. Die Männer des Deutschen Schwimm-Verbands (DSV) treffen in der Gruppe B auf Titelverteidiger Serbien, Rumänien, Italien, Russland und Neuling Mazedonien. In der Gruppe B spielen Rekordmeister Ungarn, Spanien, Griechenland, Kroatien, die Slowakei und Montenegro.

Die Frauen hatten bei der Auslosung in Madrid dagegen Pech. In der Gruppe A treffen sie auf Titelverteidiger Russland, den EM-Vierten Spanien und den viermaligen Weltmeister Niederlande. In der zweiten Gruppe treten Italien, Ungarn, Griechenland und Frankreich an.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%