Wasserball Nationalmannschaft: Wasserballer schaffen WM-Qualifikation

Wasserball Nationalmannschaft
Wasserballer schaffen WM-Qualifikation

Die deutschen Wasserballer haben bei der EM in Zagreb vorzeitig den Einzug unter die besten Sechs geschafft und sich damit einen Startplatz bei der WM 2011 in Shanghai gesichert.

Die deutschen Wasserballer haben bei der Europameisterschaft in Zagreb vorzeitig den Einzug unter die besten Sechs geschafft und sich damit einen Startplatz bei der WM 2011 in Shanghai gesichert. Die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm setzte sich im vierten Gruppenspiel hochverdient mit 6:5 (2:0, 1:1, 2:2, 1:2) gegen Griechenland durch. In der abschließenden Vorrundenpartie am Sonntag (10.00 Uhr) gegen Serbien kann sich die deutsche Auswahl mit einem weiteren Sieg noch auf den zweiten Platz verbessern.

Stamms Schwiegersohn, Kapitän Marc Pollitze (3), Tobias Kreuzmann und Trainer-Sohn Marko Stamm (1) erzielten die Treffer. Einmal mehr starker Rückhalt war der 41 Jahre alte Torwart-Oldie Alexander Tchigir, der mit seinen Paraden wie schon gegen Mazedonien den Sieg sicherte. "Ich habe an meine Jungs geglaubt, und sie haben es mir mit ihrem besten Turnierspiel gedankt", sagte Stamm.

In der nächsten Runde spielt Deutschland je nach Platzierung gegen den Zweiten oder Dritten der Gruppe A um einen Platz im Halbfinale. Die beiden Gruppensieger ziehen direkt ins Halbfinale ein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%