sonstige Sportarten
Wasserballer Mackeben künftig in Ungarn aktiv

Wasserball-Nationalspieler Sören Mackeben steigt in der kommenden Saison für den ungarischen Klub Brendon ZF Eger ins Becken. "Die Liga dort ist eine der besten der Welt", begründete der 26-Jährige den Schritt.

Wasserball-Nationalspieler Sören Mackeben zieht es nach Ungarn. Der 26 Jahre alte Student wechselt vom deutschen Rekordmeister Spandau Berlin zum Brendon ZF Eger. "Ungarn ist Olympiasieger, die Liga dort ist eine der besten der Welt", erklärte Mackeben am Rande der Weltliga-Vorrunde in Stuttgart.

Deutschlands Center Thomas Schertwitis geht unterdessen als erster deutscher Nationalspieler nach Russland. Der 32 Jahre alte gebürtige Kasache, der vor neun Monaten Serienmeister Spandau in Richtung Olympiakos Piräus verlassen hatte, wird künftig für den russischen Spitzenklub Sintes Kasan antreten.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%