sonstige Sportarten
Wasserballer ziehen in WM-Zwischenrunde ein

Deutschlands Wasserballer sind durch einen 11:6 (3:2, 4:0, 3:1, 1:3)-Sieg gegen Außenseiter China bei der Schwimm-WM in Montreal in die Zwischenrunde eingezogen. Dort trifft die DSV-Auswahl voraussichtlich auf Rumänien.

Bei der Schwimm-WM in Montreal konnten Deutschlands Wasserballer durch einen 11:6 (3:2, 4:0, 3:1, 1:3)-Sieg gegen Außenseiter China überzeugen und lösten dadurch das Ticket für die Zwischenrunde. Die Tore für die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) erzielten Marc Politze (2), Andreas Schlotterbeck (2) und Marko Savic vom deutschen Serienmeister Spandau Berlin sowie Heiko Nossek (3), Steffen Dierolf (2) und Lukasz Kieloch (alle Cannstatt).

Im entscheidenden Spiel um den Einzug ins Viertelfinale trifft die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm in der Nacht zum Montag (3.30 Uhr Mesz) voraussichtlich auf Rumänien.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%