Wasserspringen International
Gamm Subschinski springen in Mexiko auf Rang drei

Die Synchronspringerinnen Annett Gamm und Nora Subschinski haben beim Weltserien-Turnier in Mexiko-Stadt den dritten Platz vom Turm belegt. Das Duo Andreas Wels/Frank Sander wurde Vierter vom Drei-Meter-Brett.

Annett Gamm (Dresden) und Nora Subschinski (Berlin) sind beim zweiten Turnier der mit insgesamt 480 000 Dollar dotierten Weltserie im Wasserspringen auf dem dritten Rang gelandet. Die WM-Dritten im Synchronspringen mussten sich in Mexiko-Stadt vom Turm mit 306,21 Punkten nur den Chinesinnen Ruolin Chen/Xin Wang (364,56) sowie Emilie Heymans und Marie-Eve Marleau aus Kanada (352,68) geschlagen geben.

Im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett bei den Männern landete der WM-Dritte Andreas Wels (Halle/Saale) mit Ersatzmann Frank Sander (Rostock) mit 383,31 Punkten auf Platz vier. Standardpartner Tobias Schellenberg (Berlin) musste vor der Weltserie wegen Verletzung kurzfristig absagen. Der Sieg ging mit 452,49 Punkten an die Weltmeister Kai Qin und Feng Wang aus China.

Während das chinesische Team in allen acht Entscheidungen siegte, schieden die WM-Dritte vom Turm, Christin Steuer (Riesa), und Katja Dieckow (Halle/Saale) vom Drei-Meter-Brett im Halbfinale aus. Letzte Station der Serie ist am kommenden Wochenende Nanjing in China (15./16. September).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%