Wasserspringen National
Fischer und Sander springen zum Titel

Vom Ein-Meter-Brett holten sich bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften der Wasserspringer in Rostock Heike Fischer bei den Frauen und Frank Sander bei den Männern den Titel.

Favoritensiege gab es in den ersten beiden Wettbewerben der 64. Deutschen Hallen-Meisterschaften im Wasserspringen in Rostock. In der Neptun-Schwimmhalle gewann die Leipzigerin Heike Fischer mit 280,10 Punkten den Titel vom Ein-Meter-Brett. Der 25 Jahre alten Sportsoldatin gelang damit nach längerer Verletzungspause ein Comeback. Bei den Männern setzte sich aus gleicher Höhe in Abwesenheit von Titelverteidiger Tobias Schellenberg (Berlin) der Rostocker Frank Sander mit 376,10 Zählern durch.

Klein/Hausding springen zum Synchron-Titel vom Turm

Im Synchronspringen vom Turm ging der Titel an die favorisierten Sommer-Meister, Sascha Klein (Aachen) und Patrick Hausding (Berlin). Bei den Frauen stand hier der Sieg bereits vor dem ersten Sprung fest. Die Vorjahressiegerinnen Annett Gamm (Dresden) und Nora Subschinski (Berlin) waren die einzigen Starter. Alle Meister machten einen großen Schritt in Richtung EM vom 13. bis 24. März in Eindhoven.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%