Wasserspringen National
Kotzian siegt vom 3-m-Bett

Ditte Kotzian hat den DSV-Kürpokal der Wasserspringer vom 3-m-Bett dominiert. In Dresden siegte die EM-Zweite aus Berlin vor Teamkollegin Nora Subschinski. Damit hat Kotzian gute Chancen auf einen WM-Start.

Beim DSV-Kürpokal der Wasserspringer in Dresden hat die EM-Zweite Ditte Kotzian den Wettbewerb vom 3-m-Brett für sich entschieden. Hinter Kotzian, die 333,42 Punkten einheimste landete ihre Berliner Teamkollegin Nora Subschinski (309,80) auf dem zweiten Rang. Durch den Sieg kann sich Kotzian berechtigte Hoffnungen auf einen Start bei der WM in Melbourne (17. März bis 1. April) machen.

Im Turmspringen der Männer ging der erste Platz in Abwesenheit des verletzten Vize-Europameisters Heiko Meyer (Riesa/Muskelfaserriss) an den Aachener Sascha Klein. Der EM-Vierte verwies dabei den Berliner Christian Picker auf Rang zwei. Die Ergebnisse des Kürpokals fließen zu 40 Prozent in die WM-Nominierung, die nach der Hallen-DM in Berlin (1. bis 4. Februar) erfolgt, ein.

Bei den gleichzeitigen Mannschafts-Meisterschaften gewann der TSC Berlin alle drei Titel. Der Hauptstadt-Klub siegte bei den Männern mit 1 532,75 Punkten vor dem SV Neptun Aachen (1 505,20) sowie hochüberlegen auch bei den Frauen (1 100,30 Punkte) und in der Gesamtwertung (2 633,05).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%