Wasserspringen Nationalmannschaft
Steuer jetzt doch zur EM nach Budapest

Turmspringerin Christin Steuer ist für die EM in Budapest nachnominiert worden. Die 23-Jährige soll Annett Gamm im Einzel ersetzen, da diese sich auf ihre Spezialdisziplin im Synchronspringen konzentrieren soll.

Kurz vor Beginn der Europameisterschaften in Budapest (26. Juli bis 6. August) hat der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) in Christin Steuer eine weitere Turmspringerin nominiert. Die 23-Jährige vom SC Riesa wird voraussichtlich im Einzelspringen vom Turm zum Einsatz kommen.

Die ursprünglich für diese Disziplin gemeldete Annett Gamm aus Dresden soll sich nach Auskunft des Fachspartenvorsitzenden Walter Alt auf die Entscheidung im Synchronspringen vom Turm mit Partnerin Nora Subschinski aus Berlin konzentrieren. Gamm/Subschinski sind Titelverteidigerinnen in dieser Disziplin. Die endgültige Entscheidung wird direkt in Budapest getroffen.

Mit der Nachnominierung von Steuer erhöht sich das Kontingent der Springer innerhalb des deutschen EM-Teams auf zehn. Die Gesamtmannschaft umfasst 54 Starter.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%