Wasserspringen Olympia
Olympiasieger Hu Jia verzichtet auf Peking

Wasserspringer Hu Jia wird nicht bei den Olympischen Spielen in seinem Heimatland China starten. Der Olympiasieger von Athen muss wegen diverser Verletzungen verzichten.

Chinas Wasserspringer Hu Jia wird nicht an den Olympischen Spielen in Peking teilnehmen. Der 25 Jahre alte Olympiasieger von 2004 gab am Dienstag wegen diverser Verletzungen seinen Verzicht bekannt. Der Spezialist vom Turm hatte zuletzt immer wieder mit Knie- und Schulterproblemen zu kämpfen.

Der Ausfall von Hu erhöht die Chancen von Vize-Europameister Sascha Klein auf eine vordere Platzierung in China. Der Aachener hatte in Abwesenheit von Hu bereits Anfang des Jahres den Weltcup in Peking gewonnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%