Wegen Erkältung Schonung für Turin
Skilangläufer in Davos wohl ohne Angerer

Skilangläufer Tobias Angerer wird seinem Team bei der Olympia-Generalprobe in Davos (4./5. Februar) wohl fehlen. Der Topläufer leidet unter einer leichten Erkältung und will sich für die Winterspiele in Turin schonen.

Die deutschen Skilangläufer werden ihre Olympia-Generalprobe in Davos (4./5. Februar) aller Voraussicht nach ohne Topläufer Tobias Angerer bestreiten müssen. Der Weltcup-Spitzenreiter vom SC Vachendorf plagt sich im deutschen Trainingscamp auf der Seiser Alm in Südtirol mit einer leichten Erkältung herum und hat noch nicht über seinen Start im Schweizer Nobelkurort entschieden.

"Tobias hat leider ein leichter Schnupfen erwischt. Es ist noch nicht abzusehen, wie sich die Sache entwickelt", sagte Bundestrainer Jochen Behle. "Ich werde auf keinen Fall ein Risiko eingehen und ihn starten lassen, wenn er nicht hundertprozentig fit ist."

Angerer soll in Davos nur den klassischen 15-km-Lauf am Sonntag (12.00 Uhr/live in der ARD) bestreiten und wird deshalb erst am Samstag am Wettkampfort erwartet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%