sonstige Sportarten
Weichenstellung bei der letzten Bergankunft

Die 15. Etappe der Tour de France endet mit der letzten Bergankunft, wo heute Nachmittag die Vorentscheidung fallen dürfte. Zuvor müssen jedoch fünf weitere Berge, darunter vier der ersten Kategorie, überquert werden.

Das 15 Teilstück der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt hat es in sich: Bei der letzten Bergankunft der diesjährigen "Großen Schleife" werden die Weichen für den Tour-Sieg gestellt. Auf der zweiten Königs-Etappe nach der Passage über die Alpen-Klassiker stehen Armstrong auf 205,5km zwischen Lezat-sur-Leze und Saint-Lary Soulan sechs Bergpässe mit durchschnittlich zwischen sieben und 8,5 Prozent Steigung bevor.

Als erste Bergprüfung 85km nach dem Start wird der Col du Portet d´Aspet passiert, wo am 18. Juli 1995 Lance Armstrongs früherer Teamkollege Fabio Casartelli nach einem Sturz auf der Abfahrt starb. Der Tour-Showdown beginnt 40km südlich im Heimatort des früheren Paris-Tours-Siegers Jacques Dupont, der 1948 in London auf der Bahn Zeitfahr-Olympiagold für Frankreich gewann.

Abstecher nach Spanien

Die 2 200-Seelen-Gemeinde mit Ursprüngen aus dem 10. Jahrhundert wird erstmals von der Tour-Karawane besucht, die am Sonntag auch einen kleinen Abstecher nach Spanien macht. Der Touristenort nahe der für prähistorische Funde bekannten Mas-d´Azil-Grotte ist die letzte von neun Städten, die in diesem Jahr ihre Tour-Premiere erleben.

Im Zielort Saint-Lary-Soulan kam der Tour-Tross bereits achtmal seit 1974 an, letztmals 2001, als Armstrong dort triumphierte. Das für seinen Schafskäse und die Forellenzucht bekannte Thermalbad im Herzen der Pyrenäen hat oberhalb des 840m hochgelegen Ortskerns drei Skistationen zwischen 1 700 und 2400m Höhe. Das Tour-Ziel liegt bei 1700m in Pla d´Adet, einem familienfreundlichen Ski-Terrain.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%