sonstige Sportarten
Weltrekord für Schoeman - Rupprath gescheitert

Roland Schoeman (Südafrika) hat bei der Schwimm-WM in Montreal im Halbfinale über 50m Schmetterling für den ersten Weltrekord gesorgt. Dagegen verpasste Thomas Rupprath (Hannover) überraschend den Endlauf.

Roland Schoeman (Südafrika) war bei der Schwimm-WM in Montreal für den ersten Paukenschlag verantwortlich - Thomas Rupprath dagegen für die erste große Enttäuschung aus deutscher Sicht. Schoeman steigerte im Halbfinale über 50m Schmetterling den 16 Monate alten Weltrekord des US-Amerikaners Ian Crocker um 29 Hundertstel Sekunden auf 23,01 Sekunden.

Das deutsche Sprint-Ass Rupprath aus Hannover verpasste dagegen überraschend den Sprung ins Finale. Der 28-Jährige belegte mit 24,04 Sekunden nur Platz 12. Der zweite DSV-Starter Oliver Wenzel (Neukölln) schied als Neunter in 23,93 ebenfalls im Halbfinale aus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%