sonstige Sportarten
Williams-Duell geplatzt - Davenport überzeugend

Serena Williams hat ihr Drittrunden-Match in Wimbledon verloren und somit ein Achtelfinal-Duell mit ihrer Schwester Venus verpasst. Unterdessen zog Lindsay Davenport ungefährdet in die Runde der letzten 16 ein.

Überraschung in Wimbledon: Die US-Amerikanerin Serena Williams ist bei den 119. All England Championships in Wimbledon bereits in der dritten Runde ausgeschieden. Die an Nummer vier gesetzte Williams unterlag Jill Craybas (USA) 3:6, 6:7 (4:7) und verpasste damit das Achtelfinal-Duell mit ihrer Schwester Venus Williams (USA/Nr. 14), die sich gegen Daniela Hantuchova (Slowakei/Nr. 20) 7:5, 6:3 durchgesetzt hatte.

Die topgesetzte Lindsay Davenport hatte beim 6:2, 6:1-Erfolg über die Russin Dinara Safina (Nr. 30) wenig Mühe und zog locker ins Achtelfinale ein. Dort trifft die US-Amerikanerin im Topspiel auf die Belgierin Kim Clijsters (Nr. 15), die sich mit 6:3, 6:4 gegen die Italienerin Roberta Vinci ebenso sicher für die Runde der letzten 16 qualifizierte.

Dort steht nach einem klaren 6:2, 6:4 gegen Katarina Srebotnik (Slowenien) auch die russische Titelverteidigerin Maria Scharapowa (Nr.2). Die Mitfavoritin trifft im Achtelfinale auf Natalie Dechy (Nr. 16). Die Französin ließ Alyona Bondarenko (Ukraine) beim 6:1, 6:4-Sieg nicht den Hauch einer Chance.

French-Open-Finalistin Mary Pierce (Frankreich/Nr.12) hat ihre gute Form erneut unter Beweis gestellt und steht nach einem 6:1, 6:4 gegen Ana Ivanovic (Serbien und Montenegro/Nr. 19) im Achtelfinale.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%