Winokurow bekommt den größten Beifall
Viel Applaus für das T-Mobile-Team

Einen Tag nach dem Finale der Tour de France wurde das T-Mobile Team von begeisterten Fans in Bonn empfangen. Vor allem Alexander Winokurow bekam viel Beifall für seinen Auftritt bei der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt.

HB BONN. Tausende von jubelnden Fans auf dem Bonner Marktplatz haben am Montag dem T-Mobile-Team einen Tag nach Ende der Tour de France einen herzlichen Empfang beschert. "Das Team heißt zwar T Mobile, - aber für uns seid ihr das Team Bonn", sagte Bürgermeister Peter Finger, als sich das Radsport-Team zum sechsten Mal ins Goldene Buch der Stadt eintrug.

"Lance Armstrong ist ein Riesensportler", sagte Jan Ullrich bei einem kurzen Interview auf der Rathaustreppe. Nach dem Karriereende des siebenmaligen Toursiegers aus den USA sei das Rennen wieder offener geworden. "Ich möchte im nächsten Jahr noch einmal teilnehmen", sagte der Tour-Dritte unter dem Beifall seiner Fans. Beinahe noch mehr Applaus als Ullrich bekam der Gesamtfünfte und zweifache Etappensieger Alexander Winokurow (Kasachstan). Er mischte sich wie seine Teamkollegen unter das Publikum auf dem Bonner Marktplatz und gab seinen Fans Autogramme. Nicht dabei war Andreas Klöden, der sich nach einem Kahnbeinbruch an der rechten Hand nach Angaben eines Team-Sprechers erholte. Klöden war am vergangenen Dienstag auf der 180,5 Kilomter langen 16. Etappe der 92. Tour de France von Mourenx nach Pau gestürzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%