Wintersport International
US-Skiverband erteilt Alkohol- und Partyverbot

Der US-Verband hat Konsequenzen aus den Skandalen der letzten Saison gezogen und einen Verhaltenskodex für den kommenden Winter aufgestellt. Es wird nur noch im Mannschaftshotel übernachtet und Alkohol ist auch verboten.

Party adé: Der US-Skiverband hat den Riegel vor übermäßiges Feiern und den damit verbundenen Alkoholkonsum seiner Athleten geschoben. In dieser Saison wird es einen Verhaltenskodex geben, der besagt, dass sämtliche Skifahrer und Snowboarder in diesem Winter in Mannschaftshotels übernachten müssen und nicht mehr wie bisher ihre eigenen Wohnmobile nutzen dürfen. Zudem wurde der Alkoholkonsum in allen Mannschaftshotels verboten.

Die Maßnahmen gelten als Reaktion auf die Vorkommnisse bei Olympia in Turin, als der Weltcupsieger von 2005, Bode Miller, häufiger auf Parties gesichtet wurde. Sein Kollege Jeret Peterson wurde nach einer Schlägerei sogar vorzeitig nach Hause geschickt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%