Wintersport Langlauf
Deutsche Top-Langläufer setzten beim Weltcup aus

Die deutschen Top-Skilangläufer verzichten auf die Teilnahme beim Weltcup am 7./8. Januar 2006 im estnischen Otepää. Stattdessen ist ein zehntägiges Trainingslager in Italien angesetzt.

Der Großteil der deutschen Top-Skilangläufer, unter Ihnen auch der Gesamtweltcup-Spitzenreiter Tobias Angerer, verzichtet auf den Weltcup am 7./8. Januar 2006 im estnischen Otepää. Der Kern der Olympiamannschaft mit Angerer, Axel Teichmann (Lobenstein), Jens Filbrich (Frankenhain), Rene Sommerfeldt, Claudia Künzel (beide Oberwiesenthal) und Evi Sachenbacher (Reit im Winkl) absolviert stattdessen ein zehntägiges Trainingslager auf dem Lavazejoch/Italien.

Zuvor sind alle deutschen Spitzenathleten beim Weltcup am 30./31. Dezember im tschechischen Nove Mesto am Start.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%