Wintersport Langlauf
Sachenbacher-Stehle läuft in Lahti aufs Treppchen

Beim Weltcup in Lahti ist Skilangläuferin Evi Sachenbacher-Stehle auf Platz drei gelaufen. Schneller als die 27-Jährige waren nur Siegerin Chandra Crawford und Natalja Matwejewa.

Endlich ist der Knoten bei Skilangläuferin Evi Sachenbacher-Stehle geplatzt. Die 27-Jährige fuhr beim Weltcup in Lahti im Sprint auf Platz drei und damit zum ersten Mal in diesem Winter aufs Siegerpodest. Die 27-Jährige aus Reit im Winkl musste sich im Finale über 1,2km in der freien Technik nur um 0,9 Sekunden der Kanaderin Chandra Crawford sowie Natalja Matwejewa geschlagen geben. Die Russin hatte eine halbe Sekunde Rückstand auf die zum zweiten Mal in dieser Saison siegreiche Crawford. Manuela Henkel wurde als Gewinnerin des B-Finals Siebte.

Bei den Männern setzte sich der Norweger Anders Glörsen vor Andrew Newell aus dem USA und seinem Landsmann Ola Vigen Hattestad durch. Josef Wenzl (Zwiesel) war im Viertelfinale ausgeschieden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%