Wintersport National: Krauß wechselt als Marketingchef zum DSV

Wintersport National
Krauß wechselt als Marketingchef zum DSV

Stefan Krauß tritt im Mai die Nachfolge von Thomas Mayr als Marketingchef des Deutschen Skiverbandes an. Noch ist der 40-Jährige Generalsekretär beim Bob- und Schlittenverband BSD.

Der Deutsche Skiverband (DSV) hat Stefan Krauß, bisher als Generalsekretär beim Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) beschäftigt, als neuen Marketingchef verpflichtet. Der 40-Jährige tritt im Mai die Nachfolge von Thomas Mayr an, der den DSV aus privaten Gründen Ende Juni verlässt.

Krauß steht in Planegg nach neun Jahren im BSD vor einer schwierigen Aufgabe. Der Verband war nach wochenlangen Querelen um den neuen TV-Vertrag in finanzielle Schieflage geraten und hatte schließlich einen deutlich geringer dotierten Kontrakt mit ARD und ZDF unterschrieben.

Hoffen auf ARD und ZDF

Für den DSV wird nun zukunftsweisend sein, ob die öffentlich-rechtlichen Sender ihre einseitige Option ziehen, womit sich der Vertrag bis 2011 verlängert. Erste Gespräche darüber sollen nach der Saison stattfinden. Der DSV würde dann geschätzte sieben Mill. Euro pro Jahr kassieren.

"Er hat den BSD als einen der erfolgreichsten deutschen Fachverbände etabliert. Er hat ihm ein neues, modernes Gesicht gegeben und ihn wirtschaftlich konsolidiert. Er übergibt ein gemachtes Haus", sagte BSD-Präsident Andreas Trautvetter. Beim DSV soll er laut Präsident Alfons Hörmann unter anderem "seine wertvollen Erfahrungen bei der Olympia-Bewerbung von Salzburg bei der Bewerbung Münchens einbringen".

Krauß verfügt über eine mehr als 20-jährige Erfahrung im Hochleistungssport. Von 1983 bis 1998 war er Mitglied der alpinen Ski-Nationalmannschaft des DSV. 2000 wurde er Sportdirektor des BSD, 2002 Generalsekretär. Unter seiner Ägide erreichte der BSD seine bisher erfolgreichsten Ergebnisse bei Weltmeisterschaften. Allein die Rodler gewannen bei der Heim-WM in Oberhof in diesem Jahr neun der zehn möglichen Medaillen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%