Wintersport Olympia
München an Olympia-Austragung 2018 interessiert

Die Stadt München will offenbar die Olympischen Winterspiele 2018 austragen. "Wir würden alle Kraft aufwenden, ein guter Gastgeber Olympischer Winterspiele zu sein", so Oberbürgermeister Christian Ude vielsagend.

Münchens Oberbürgermeister Christian Ude hat sich einmal mehr für eine Bewerbung seiner Stadt um die Olympischen Winterspiele 2018 stark gemacht." Ich kann unterstreichen, dass München in höchstem Maße an einem solchen Ereignis interessiert ist. Wir würden alle Kraft aufwenden, ein guter Gastgeber Olympischer Winterspiele zu sein", sagte Münchens Oberbürgermeister Christian Ude am Mittwoch auf einem sogenannten "Olympia-Warmup 2018".

"München 2018. Die Spiele der Herzen"

Im Ehrengastbereich des Olympiastadions waren bei dieser Veranstaltung rund 100 Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Sport und Medien zu Gast, darunter unter anderem die Olympiasieger Rosi Mittermaier, Erhard Keller, Christoph Langen und Manfred Schnelldorfer. Laut Ude wollte man mit dem Warmup "am Ort der Olympischen Spiele von 1972 die symbolische Basis" für eine erfolgreiche Bewerbung legen. Vorgestellt wurde auch ein Logo mit dem Schriftzug: "München 2018. Die Spiele im Herzen."

Ude will in Kürze ein persönliches Gespräch mit Thomas Bach, dem Präsidenten des Deutschen Olympischen Sportbundes (Dosb) führen. Bis zur Dosb-Entscheidung über eine mögliche deutsche Bewerbung am 8. Dezember in Hamburg wollen die Münchner ein Konzept ausarbeiten. "Ich bin überzeugt, dass wir eine gute Chance auf die Spiele 2018 haben, falls der Dosb sich für eine Münchner Bewerbung entscheidet", sagte Ude: "Wir setzen auf Sieg, nicht auf Platz."

Neben dem Konzept muss auch die Finanzierung einer möglichen Bewerbung, die rund 30 bis 35 Mill. Euro kosten soll, auf die Beine gestellt werden. Dafür wirbt Ude um Hilfe aus der Wirtschaft. "Es wird kein leichter Weg bis zur Entscheidung 2011.Unverzichtbare Grundlage einer erfolgreichen Bewerbung ist die Unterstützung durch die gesamte Münchner Stadtgesellschaft", sagte der Oberbürgermeister, nach dessen Meinung Winterspiele 2018 in München "eine unverwechselbare Münchner Handschrift" tragen müssten. Dazu gehöre auch eine starke ökologische Orientierung.

"Bayern ist dazu bereit"

Bereits zuvor hatte Bayerns Ministerpräsident Edmund Stoiber die Unterstützung des Landes zugesagt. "Die Staatsregierung steht voll und ganz hinter der Bewerbung. Für Olympia sollten Politik, Sport und Wirtschaft an einem Strang ziehen. Bayern ist dazu bereit", sagte Stoiber.

Ude stellte aber auch klar, dass man nicht zu viele Partner einbeziehen solle. Garmisch-Partenkirchen, Inzell, Ruhpolding und Königssee hatten bereits Interesse angemeldet. "Kommunalpolitische Rangeleien, wenn sie auch noch so verständlich sind, schaden nur. Entscheidend sind die Erfolgsaussichten. Wer sich zu viele ins Boot holt, kann damit auch untergehen", meinte Ude.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%