Wintersport Olympia
Olympia-Bauarbeiten in Sotschi sollen 2008 starten

Bereits vor Jahresende sollen 27 der gigantischen Bauvorhaben für die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi beginnen. Dabei soll auch auf die Umwelt Rücksicht genommen werden.

Russland drückt bei den Vorbereitungen für die Olympischen Winterspiele 2014 aufs Tempo. Die gigantischen Bauvorhaben in der russischen Schwarzmeer-Stadt Sotschi sollen noch vor Jahresende beginnen. Insgesamt soll dann die Arbeit an 27 mit Olympia verbundenen Bauwerken aufgenommen werden. Zudem kündigte der russische Premierminister Wiktor Subkow an, Ende 2008 Design und Planung für 94 weitere Olympiastätten abgeschlossen haben zu wollen.

In Sotschi müssen alle elf Wettkampfstätten und die komplette Infrastruktur für geschätzte 20 Mrd. Dollar neu errichtet werden. Dabei versicherte Subkow, sämtliche Bürger, die aufgrund der Bauarbeiten umgesiedelt werden müssten, erhielten eine volle Entschädigung.

Um alle nationalen und internationalen Auflagen in Sachen Umweltschutz zu erfüllen, hätten einige Korrekturen in den bestehenden Plänen vorgenommen werden müssen. So muss der Eiskanal für die Bob- und Rodelwettbewerbe wegen Bedenken von Naturschützern aller Voraussicht an anderer Stelle gebaut werden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%