Wintersport Weltcup
Cheek siegt über 500m in Klobenstein

Sprint-Weltmeister Joey Cheek hat das erste 500-Meter-Rennen beim Eisschnelllauf-Weltcup in Klobenstein gewonnen. Der US-Amerikaner wies den Japaner Yuya Okawa und den Niederländer Gerard van Velde auf die Plätze.

Noch vor einer Woche sicherte sich Joey Cheek den Weltmeister-Titel der Sprinter. Am Samstag hat der US-Amerikaner dann auch das erste 500-Meter-Rennen beim Eisschnelllauf-Weltcup in Klobenstein gewonnen. Der 26-Jährige siegte in 35,11 Sekunden vor dem Japaner Yuya Okawa (35,43) und 1 000-m-Olympiasieger Gerard van Velde aus den Niederlanden (35,57).

Der deutsche Meister Dino Gillarduzzi (Inzell) kam in 36,22 Sekunden auf der Freiluftbahn in Südtirol nicht über Rang 16 hinaus.

Über 1000m feierte Weltrekordler Shani Davis bei seinem fünften Saisonstart seinen fünften Erfolg. Der Weltrekordler siegte in Bahnrekordzeit von 1:09,26 Minuten vor seinen Landsmann Cheek (1:09,32) und den Japaner Yusuke Imai (1:10,22).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%