sonstige Sportarten
WM-Aus für deutsche Wasserballerinnen

Die deutschen Wasserball-Frauen sind bei den 11. Weltmeisterschaften in Montreal ausgeschieden. Im Viertelfinale unterlag das Team von Coach Bernd Seidensticker Vize-Europameister Ungarn deutlich mit 4:10

Für Deutschlands Wasserball-Frauen war bei den 11. Weltmeisterschaften in Montreal bereits im Viertelfinale Endstation. Bei der deutlichen 4:10(1:3, 0:3, 1:3, 2:1)-Schlappe gegen Vize-Europameister Ungarn hatte das Team von Bundestrainer Bernd Seidensticker nicht den Hauch einer Chance.

Nina Wengst (Uerdingen) und Ariane Rump (Bochum) trafen je zweimal. Nächster Gegner in der Plazierungsrunde um Rang fünf bis acht ist am Mittwoch (18.00 Uhr Mesz) der Verlierer der Partie von Gastgeber Kanada gegen den Olympiazweiten Griechenland.

"Heute wurden uns klar unsere Grenzen aufgezeigt", stellte Seidenstecker fest: "Aber wir haben eine Menge gelernt und können immer noch Fünfter werden."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%