Wo die Snowboarder um Medaillen fahren: Bardonecchia

Wo die Snowboarder um Medaillen fahren
Bardonecchia

Wo die Snowboarder um Medaillen fahren.

sid BARDONECCHIA/TURIN. Im Alta Val di Susa, auf einer Höhe von 1313 Metern, liegt Bardonecchia, wo die Snowboard-Wettbewerbe der Olympischen Winterspiele von Turin stattfinden. In der 3000-Seelen-Ortschaft sind zudem in einer "Außenstelle" des Olympischen Dorfes neben den Snowboardern, die Freestyler, Rodler, Bob-Teams und Skeleton-Piloten untergebracht.

Bardonecchia ist mit 140 km Skipiste und rund 20 Langlauf-Loipen ein bekanntes Wintersportgebiet. Die Snowboard-Wettkämpfe im Parallelriesenslalom, Cross und der Halfpipe werden auf den Pisten von Melezet ausgetragen und können von bis zu 7500 Besuchern verfolgt werden. Dabei liegen die einzelnen Pisten knapp drei Kilometer auseinander. Piste 23 wurde wegen ihrer "weichen" Kurven für Riesenslalom und Cross ausgewählt. Zudem können die Besucher die komplette Strecke von Start bis Ziel einsehen.

Auf der neu angelegten Piste 24 wartet eine 130 Meter lange Halfpipe auf die Athleten. Getrennt sind beide Strecken durch den Fluss Dora Melezet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%