sonstige Sportarten
Woods auf der Jagd nach dem Preisgeld-Rekord

Noch drei Turniere stehen in diesem Jahr auf dem Plan der PGA-Tour. Tiger Woods fehlt noch etwas weniger als eine Mill. Dollar, um den Preisgeld-Rekord von Vijay Singh zu brechen. Nächste Station ist Disney World.

Das Ende der diesjährigen PGA-Tour rückt näher - für Golf-Superstar Tiger Woods verbleiben damit noch drei Turniere, um einen neuen Rekord an gewonnenen Preisgeldern in einer Saison aufzustellen. Der US-Amerikaner benötigt dafür noch etwas weniger als eine Mill. Dollar, um die alte Bestmarke von Vijay Singh aus dem vergangenen Jahr zu toppen. Der Mann von den Fidschi-Inseln gewann 2004 nicht weniger als 10 905 166 Dollar.

Bei 19 Turnierteilnahmen gewann Woods in dieser Saison bisher 9,91 Mill. Dollar. Ab Donnerstag hat der US-Amerikaner die Chance, diese Marke weiter auszubauen. Beim Funai Classic im Disney World Resort in Lake Buena Vista (Florida) sind drei der besten vier Golfer am Start. Die Veranstaltung ist mit 4,4 Mill. Dollar dotiert.

Woods, der das Turnier 1996 und 1999 gewinnen konnte, trifft in Florida auf den Weltranglisten-Zweiten Vijay Singh und der Nummer vier Retief Goosen. "Ich war bei diesem Turnier eigentlich immer recht erfolgreich und freue mich auf die Neuauflage", gibt sich Woods vor dem Start zuversichtlich. Doch auch Singh hofft dort auf den Triumph: 2003 gelang ihm der Sieg in Disney World, 2004 wurde er Zweiter.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%