sonstige Sportarten
Woods in Boston vorne - Siem muss zittern

Tiger Woods hat bei der PGA Deutsche Bank Championship in Boston nach einer 65-er Runde zum Auftakt die alleinige Führung übernommen. Der Ratinger Marcel Siem dagegen muss nach einer 74 als 123. um den Cut bangen.

Woods top, Siem vor dem Aus: Nach der ersten Runde der mit 5,5 Mill. Dollar dotierten PGA Deutsche Bank Championship in Boston liegt der Weltranglistenerste Tiger Woods mit 65 Schlägen an der Spitze des Tableaus. Marcel Siem dagegen muss um den Cut bangen. Der Ratinger begann auf dem Par-71-Kurs im US-Bundesstaat Massachuetts mit einer schwachen 74er-Runde und dem geteilten 123. Platz unter 156 Teilnehmern. Lediglich am 17. Loch konnte sich Siem mit einem Birdie in Szene setzen, dem standen allerdings vier Bogeys gegenüber.

Tiger Woods, dem zum Auftakt sechs Birdies gelangen, hatte im vergangenen Jahr in Boston die Führung in der Weltrangliste nach 264 Wochen an Vijay Singh verloren. Inzwischen hat der diesjährige US-Masters- und British-Open-Sieger die Spitzenposition wieder zurückerobert. Singh kann seinen Vorjahressieg an der US-Ostküste nicht wiederholen, der Fidschi-Insulaner fehlt wegen einer Rückenblessur.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%