Zentrum der Langläufer: Pragelato Plan

Zentrum der Langläufer
Pragelato Plan

Pragelato Plan ist während der Olympischen Winterspiele von Turin das Zentrum der Langläufer. Sowohl die Nordischen Kombinierer, als auch die Spezialisten fechten hier in verschiedenen Loipen in ihren Wettkämpfen das Edelmetall aus.

sid PRAGELOATO PLAN/TURIN. In Pragelato Plan, am Ende des Val Chisone, wenige Kilometer von Sestriere entfernt, wird von je her Skilanglauf praktiziert, optimale Bedingungen scheinen auf der zwischen 1530 und 1 620 Höhenmetern gelegenen Olympiastrecke selbstverständlich. Zwei verschiedene Loipen umfasst die Wettkampfstätte. Die rote Loipe ist ca. 6,2, die etwas kleinere gelbe knapp 3,8 Kilometer lang.

Im Skistadion werden bis zu 8 000 Langlauf-Fans, 5 400 davon auf Sitzplätzen, die Wettkämpfer anfeuern können. Die Fans der Spezialisten können ab 20 Euro dabei sein, wer die Nordische Kombination besuchen will, muss für das kombinierte Ticket (Langlauf und Springen) ab 60 Euro bezahlen. Zum Sprungstadion sind es dann nur zwei Kilometer, allerdings sind die beiden Wettkampfstätten am nächsten Punkt gerade einmal 200 Meter voneinander entfernt - für die Nordischen Kombinierer und ihre Fans werden also weite Wege beim Wettkampf ein Fremdwort sein.

Nach den Winterspielen soll in Pragelato ein Zentrum für den Nordischen Skisport eingerichtet werden, in dem neben regelmäßigem Training auch weiterhin Wettbewerbe stattfinden sollen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%