Zoff mit Bekleidungsausstatter
Russischer Sponsor will Geld zurück

Die russische Olympia-Mannschaft in Turin hat massiven Ärger mit ihrem Bekleidungsausstatter Bosco di Cilegi. Die russische Firma mit dem italienischen Namen fordere wegen angeblicher Vertragsverstöße der Sportler eine Million US-Dollar (840 000 Euro) Sponsorengelder zurück, berichteten russische Medien am Montag unter Berufung auf Delegationsvertreter in Turin.

HB MOSKAU/TURIN. Viele russische Sportler klagten dagegen über die schlechte Passform der auffälligen rot-weißen Mannschaftskleidung von Bosco.

Der Sponsor habe "Nervosität in die Mannschaft" gebracht, wurde der Sprecher des russischen Nationalen Olympischen Komitees (NOK), Gennadi Schwez, zitiert. "Die Mannschaftsleitungen sind kurz davor, die Uniform zu boykottieren und die Zusammenarbeit mit Bosco abzubrechen." Vertreter von Firmenchef Michail Kusnirowitsch hätten in den ersten neun Tagen der Winterspiele genau die Kleidung der Sportler vor, während und nach den Starts kontrolliert und "mehrere Dutzend" Verstöße gegen die vereinbarte Kleiderordnung beanstandet.

Wegen aggressiver Werbung hatte sich Bosco bereits einen Rüffel des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) eingehandelt, viele Sponsorenlogos mussten überklebt werden. Die Verbandsvorsitzenden der einzelnen Sportarten forderten NOK-Chef Leonid Tjagatschow und Sportminister Wjatschewslaw Fetissow auf, die Sportler vor der aufdringlichen Inanspruchnahme durch Kusnirowitsch zu schützen. NOK- Sprecher Schwez sagte, die gegenseitige Vorwürfe sollten nach den Spielen in Russland geklärt werden.

Bosco hat die russische Olympia-Sportler bereits bei mehreren Sommer- und Winterspielen ausgestattet. Firmenchef Kusnirowitsch verfügt über sehr gute Kontakte in die russische Sportführung. Bei mondänen Bosco-Modenschauen hat sich selbst Fetissow mit Familie schon als Model für die neue Kollektion hergegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%