sonstige Sportarten
Zukunft von Pistons-Coach Brown weiter offen

Die Detroit Pistons aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA hoffen weiter auf die Rückkehr von Coach Larry Brown. Der 64-Jährige hat gesundheitliche Probleme und denkt an sein Karriereende.

Bleibt Larry Brown Headcoach der Detroit Pistons aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA? Diese Frage beschäftigt derzeit nahezu die gesamte NBA. Am Mittwochabend trafen der Coach, sein Berater und Verantwortliche der Detroit Pistons zu einem ersten Gespräch zusammen. Dabei ging es in erster Linie darum, ob der Gesundheitszustand von Brown eine weitere anstrengende Saison zulässt. Browns Arzt hatte dem Trainer geraten, kürzer zu treten. Zuletzt musste sich Brown Mitte Juni ins Krankenhaus begeben - seine Hüftoperation aus dem vergangenen Jahr sorgt immer noch für Probleme.

"Es gab eine anregende Diskussion. Beide Seiten haben ihren Standpunkt dargelegt", sagte Pistons-Pressesprecher Matt Dobek. "Eine Entscheidung ist aber noch nicht gefallen. Sie haben sich entschieden, die Gespräche am Donnerstag fortzuführen", so Dobek weiter.

Der 64 Jahre alte Brown, der als erster Trainer sowohl den College-Titel (mit Kansas 1988) als auch den NBA-Titel (2004 mit Detroit) gewinnen konnte, würde nach eigenem Bekunden gerne nach Detroit zurückkehren. Wie Brown betonte, würde er bei keinem anderen NBA-Team als Coach anheuern.

In der abgelaufenen Saison hätte Brown beinahe seinen Titel mit den Detroit Pistons verteidigt. In einer hochspannenden Final-Serie unterlagen die Pistons den San Antonio Spurs mit 3:4.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%