sonstige Sportarten
Zweite Niederlage für deutsche Wasserballer

Die deutschen Wasserballer haben beim Turnier im kanadischen Toronto auch das zweite Spiel verloren. Das Team von Bundestrainer Hagen Stamm unterlag Griechenland mit 8:10.

Das Erreichen der Weltliga-Endrunde ist für die deutschen Wasserballer in weite Ferne gerückt. Beim Turnier im kanadischen Toronto setzte es für die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm die zweite Niederlage im zweiten Spiel.

Stamm: "Hatten mit mehr gerechnet"

Das deutsche Team unterlag in der Zwischenrunde der Gruppe A dem Vorjahresdritten und Olympiavierten Griechenland 8:10 (1:2, 3:3, 2:4, 2:1). Davor hatte es ein 9:13 gegen Mitfavorit Serbien-Montenegro gegeben. Im 53. Spiel gegen die Griechen war es erst die elfte Niederlage bei drei Unentschieden und 39 Siegen, zuletzt mit 5:4 bei Olympia in Athen.

"Das Ergebnis kann sich sehen lassen, aber wir hatten mit mehr gerechnet", sagte Stamm. Der Duisburger Tobias Kreuzmann war mit drei Toren bester Werfer. Tomas Schertwitis (Piräus) traf zweimal, die beiden Spandauer Marc Politze und Sören Mackeben sowie Heiko Nossek (SV Cannstatt) waren je einmal erfolgreich.

Damen unterliegen Kanada

Die deutschen Damen verloren derweil einen Tag nach dem 9:5 gegen Brasilien in der Vorrunde der Weltliga beim Turnier in New York gegen den WM-Vierten und Olympiasiebten Kanada 3:8 (0:3, 2:3, 0:1, 1:1). Das Team von Bundestrainer Bernd Seidensticker fiel in der Tabelle wieder auf den 6. und letzten Platz zurück.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%