Absage für Eröffnungsfeier

Jennifer Lopez gibt der WM einen Korb

Eigentlich sollte Jennifer Lopez bei der WM-Eröffnung zusammen mit Pitbull und Claudia Leitte auf der Bühne stehen. Vier Tage vor der Feier macht die Sängerin allerdings einen Rückzieher. Ihre Erklärung klingt dürftig.
Kommentieren
Gemeinsam mit Pitbull und Claudia Leitte sollte Jennifer Lopez (links) auch bei der WM-Eröffnungsfeier auf der Bühne stehen. Doch Szenen wie hier bei den Billboard Music Awards wird es in Brasilien nicht geben. Quelle: Reuters

Gemeinsam mit Pitbull und Claudia Leitte sollte Jennifer Lopez (links) auch bei der WM-Eröffnungsfeier auf der Bühne stehen. Doch Szenen wie hier bei den Billboard Music Awards wird es in Brasilien nicht geben.

(Foto: Reuters)

Sao PauloSängerin Jennifer Lopez wird entgegen früheren Planungen bei der Eröffnungsfeier der Fußballweltmeisterschaft nicht zusammen mit Pitbull und Claudia Leitte auf der Bühne stehen. Das teilte die FIFA am Sonntag mit. Zur Begründung hieß es nur, die Absage hänge mit der Produktion zusammen. Der offizielle WM-Song „We Are One“ werde vor dem Spiel von Brasilien gegen Kroatien vom kubanisch-amerikanischen Rapper Pitbull und der brasilianischen Sängerin Claudia Leitte gesungen, teilte die FIFA mit.

  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Absage für Eröffnungsfeier: Jennifer Lopez gibt der WM einen Korb"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%